APFELESSIG

Apfelessig vom Naturobst, ist ein uraltes Hausmittel mit vielfältigen Wirkungen und Anwendungsgebieten. Eine besonders positive Wirkung hat der vergorene Apfelmost auf die Verdauung und auf den Darm. Durch seine Säure kann der Apfelessig schon über die Mundschleimhaut die Bildung und Ausschüttung der Verdauungssäfte anregen. Gleichzeitig erhöht er die Konzentration der Magensäure, was Völlegefühl nach dem Essen verhindert. Dadurch, dass die organischen Essigsäuren im Dünndarm das Milieu ansäuern, werden die in der Nahrung enthaltenen Mineralien von der Darmschleimhaut besser aufgenommen. Das betrifft insbesondere Eisen. Im Dickdarm angekommen, vernichtet der Apfelessig Fäulnisbakterien und unterstützt dadurch eine gesunde Darmflora. Blähungen können auf diese Weise wirkungsvoll gelindert werden. Wenn Sie sich öfter einmal mit Verdauungsproblemen herumplagen, sollten Sie dem Apfelessig eine Chance geben. Trinken Sie einfach vor Ihrer Hauptmahlzeit ein Glas stilles Wasser mit einem Teelöffel Apfelessig und etwas Honig.

Startseite
Startseite